Holz ist ein Werkstoff, der Natürlichkeit ausstrahlt und Natur zurück in den Wohnbereich bringt. Holz macht einen Raum warm, gemütlich und angenehm. Das ist der Grund, warum auch viele Bodenbeläge aus Kunststoff aussehen, als wären sie aus Holz – obwohl sie aus Kunststoff bestehen.

JEDER BRAUCHT EINEN NATÜRLICHEN LEBENSRAUM

Der echte Holzboden –             für unser Klima

Holz ist ein ökologischer und nachhaltiger Baustoff. Beim Kauf Ihres Bodens sollten Sie darauf achten, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt – das bedeutet, dass aus den Wäldern nur so viel Holz entnommen wird, wie auch tatsächlich nachwächst.
Gute Holzfußböden lassen sich mehrmals abschleifen und haben dadurch eine lange Lebensdauer. Sollten Sie ihn aber doch einmal entsorgen wollen, lassen sich die Holzelemente weiterverwenden oder -verarbeiten.

Gesund leben ohne Schadstoffe

Die Wahl des Bodenbelags ist ein wichtiger Faktor zur Vermeidung von Schadstoffen. Gerade in Bodenbelägen aus Kunststoff verstecken sich Weichmacher in Form von Phtalaten, die als höchst gesundheitsgefährdend gelten.

Da diese chemisch nicht an den Kunststoff gebunden sind, können sie leicht entweichen – so gelangen sie in die Raumluft und in den Hausstaub. Mit der Atemluft aufgenommene Phtalate wirken sich negativ auf den Hormonhaushalt aus, besonders auf den von Kindern.

Echtes Holz – Unikat statt Imitat

Die Verlegung eines Holzbodens macht sich dagegen mehrfach bezahlt: Schadstoffe werden vermieden und das Raumklima auf natürliche Weise unterstützt, da das Holz Wärme und Feuchtigkeit je nach Bedarf aufnimmt und wieder abgibt.

Bei entsprechender Verlegung sind Holzfußböden hervorragende Dämmschichten und verbessern die Bauqualität in nicht unerheblichem Ausmaß. Und: Ihr Boden ist ein Unikat, denn kein Holzboden gleicht dem anderen.

Vergleich Kunststoffboden vs. Parkettboden

Kunststoffboden

Parkettboden

massives Holz
Holz-Optik
Haptik wie Holz
ökologisch und nachhaltig
Kratzer ausbessern
pflegeleicht
fußwarm
UV-beständig
strapazierfähig
kann renoviert werden
trittschalldämmend
Naturprodukt
schadstoffarm
lädt sich elektrostatisch auf

Ich flieg auf die Natürlichkeit.

Echtes Holz oder nur bedrucktes Papier?

Ein echter Holzboden besteht aus mehreren Schichten aus echtem Holz – im Gegensatz zum Kunststoffboden, dessen Schichten vorwiegend aus künstlichen Materialien hergestellt sind. Das, was beim Kunststoffboden aussieht, wie Holz, ist in der Regel bedrucktes Papier.

Den echten Holzboden finden Sie bei Ihrem Fachpartner!

Jetzt Showroom besuchen

Ein echter Holzboden vermittelt Natürlichkeit

Ein echter Holzboden vermittelt Wärme

Ein echter Holzboden ist pflegeleicht